Südmarokko - Visionssuche in der Wüste

Südmarokko mit seiner einzigartig kargen und dennoch farbenfrohen Landschaft bereichert auch innerlich auf besondere Weise. Eingebettet in die Kraft der Natur, in die Stille und unter dem weiten Himmel lassen wir die Zivilisation Schritt für Schritt hinter uns - zu Fuss oder auf unseren Kamelen - und streifen unsere "Alltagschichten" ab. Einfache Rituale unterstützen uns auf dem Weg zu unserer MItte und zu neuen Sichtweisen.

044 242 55 66 Ref: 1196

Mo bis Fr: 09.00 - 18.00

Bildergalerie anzeigen Bildergalerie anzeigen
Beschreibung
Reiseprogramm
Reiseleitung
  • Diese Reise ist als Visionsreise konzipiert. Die Eintönigkeit der Wüstenlandschaft schafft ideale Voraussetzungen, Verbindung mit sich selbst aufzunehmen. Durch das Abstreifen der Alltagsschichten schaffen wir eine „Innere Leere“. Sie ermöglicht es uns, sich für Neues zu öffnen. Je morgens und abends erhalten wir Unterstützung im Rahmen verschiedener schamanischer Rituale. Die Natur ist eine wesentliche Quelle für diese Arbeit. Wir suchen bewusst unsere Grenzen und suchen sie mit neuer Kraft zu übersteigen.

    VORAUSSETZUNGEN
    Teilnahme an den gemeinsamen schamanischen Ritualen sowie an den Meditationen und Übungen. Sie sind achtsam mit Ihrer physischen und psychischen Gesundheit. Sie bringen Respekt und Offenheit mit für die Kultur Marokkos.

    VORBEREITUNGSTREFFEN
    Für diese Reise findet ein Vorbereitungstreffen statt. Das Datum wird Ihnen nach Buchung bekannt gegeben.

    ÜBERNACHTUNGEN
    In Marrakech übernachten wir in einem kleinen Riad in der Altstadt, am Fuss des Hohen Atlas in einem kleinen Gästehaus. Während des Trekkings (5 Nächte) übernachten wir in 4er-/6er-Nomandenzelten oder nach Wahl unter dem freien Sternenhimmel.  Doppelzimmer: Buchung eines ½ DZ ist möglich. Ohne Gegenbuchung bis 3 Wochen vor Abreise würde jedoch Einzelzimmer-Preis nachberechnet. Einzelzimmer: Der EZ-Zuschlag gilt nur für die 7 Hotelübernachtungen, nicht jedoch für die Übernachtungen in der Wüste. Die Übernachtung in Gemeinschaftszelten gehört sozusagen zum Gruppenprozess. Natürlich kann man auch unter dem freien Sternenhimmel übernachten (Material vorhanden).

    VERLÄNGERUNG
    Wir von InSpiration kennen Marokko "wie unsere Westentasche". Gerne arrangieren wir Ihre Reiseverlängerung nach Mass. Ab Marrakech sind alle Landesteile und Agadir (Badefererien) verkehrsmässig gut erreichbar. Dies sowohl auf der Strasse, als teilweise auch mit Zügen.

  • TAG 1 │Marrakech. Flug nach Marrakech, der „Perle des Südens“. Ankunft und Transfer zum Riad, mitten in der Médina (Altstadt). Wir tauchen ein in die Fülle orientalischer Düfte und farbenfroher Märkte und erleben einen ersten Hauch Afrika. Gemeinsames Abendessen und Übernachtung in einem kleinen, orientalischen Riad (Gästehaus).

    TAG 2 │Durchs Hochgebirge. Wir streifen nochmals durch die Medina und machen letzte Einkäufe für unseren Aufenthalt in der Wüste. Danach Fahrt über den Gebirgszug des Hohen Atlas auf dem Tizi’n’Tichka-Pass (2260m), welcher sich über unzählige Haarnadelkurven durch das Gebirge schlängelt. Ankunft gegen Abend im charmanten Hotel Irocha in Tisselday, einem kleinen Dorf am Südfuss des Passes. Es bleibt Zeit für einen Spaziergang durch das Dorf und über die umliegenden Felder.


    Hinweis zur Reise vom 18. Februar 2017: Diese Reise ist praktisch identisch mir der hier beschriebenen. Allerdings sind wir statt 6, deren 10 Tage in der Wüste, weit abseits der Zivilisation.


    TAG 3 │Pässe und Flussoase. Frühmorgens Abfahrt in Richtung Süden, vorbei an der Stadt Ouarzazate, dem „Tor zum Süden“ und weiter durch die Steinwüste über den 1660 Meter hohen Tizi’n’Tiniffift-Pass. Bald erreichen wir das Drâa-Tal. Die fruchtbare, weit über 100km lange Flussoase ist gesäumt von vielen Tausend Dattelpalmen und geschützten Gemüsegärten. Ab Zagora fahren wir in durch die flache Sandwüste bis nach M‘hamid, wo die Strasse endet. Vor uns liegt die Weite der verlassenen Wüste. Hier treffen wir unsere Equipe und übernehmen die Kamele, welche eigentlich Dromedare sind. Übernachtung in einem einfachen Hotel in Mhamid.

    TAG 4-9 │ In der Wüste - Stille und schamanische Rituale. Während 6 Tagen wandern wir in der Wüste oder auf dem Rücken der Dromedare - begleitet durch  einfache, kraftvolle schamanische Rituale, welche uns unterstützen auf der inneren Reise zur Mitte. Unsere täglichen Wanderungen dauern rund 4 bis 5 Stunden. Wir haben ausgiebig Zeit für Stille, Rituale und abendliche Gesänge mit den Berbern, welche uns begleiten. Morgendliche Traum-Meditationen und Rituale helfen uns, sich selber näher zu kommen und gleichzeitig in die Tiefe zu gehen. Die Stille der Wüste ist ein wunderbarer Ort, der unterstützend wirkt, in sich hinein zu horchen. Und die leuchtende Kraft der Wüste wird Sie in Ihre eigene innere Weite bringen. Nachts funkelt das Sternenzelt, bettet uns ein ins Universum und lässt uns von den Sternen neu träumen - eine neue Vision. Im Laufe des 9. Tages Rückkehr zur Oase M'Hamid. Wir kommen in der Zivilisation an und ruhen uns aus und übernachten im Ort.

    TAG 10-11 │ Sanftes Ankommen. Rückreise in nördlicher Richtung bis wir den Südfuss des Atlas-Gebirges erreichen. Wir machen Halt in Tisselday, wo wir schon auf dem Hinweg logierten. Hier finden wir in ruhiger Umgebung und mit integrierender sanfter Arbeit zurück in die Zivilisation. Möglicherweise besuchen wir die Frauen-Kooperative, deren Mitglieder uns ihre Handarbeiten zeigen und zum Tee einladen.

    TAG 12 │ Marrakech. Rückfahrt nach Marrakech. Wir erreichen die Stadt nach rund 4 Stunden Fahrt über den Pass. Ein letztes Mal strecken wir unsere Nasen in die dichte Vielfalt der Düfte, streifen durch die farbenfrohen Souks, weiden unsere Augen an der Üppigkeit des Angebots. Letzte Übernachtung in Marrakech. 

    TAG 13 │ Rückreise. Transfer zum Flughafen und Rückflug in die Schweiz.

  • Barbara Jäggi

    Ist schamanisch Wirkende, Kunsttherapeutin und hat Erfahrung in Prozessarbeit. Mit ihrer langjährigen Erfahrung als Therapeutin begleitet sie Menschen auf ihrem Weg der Selbstfindung. Seit mehreren Jahren ist sie unterwegs in Marokko, wo sie auch Heil-und Tranceritualen der Gnaouas teilnimmt.

    "Alle Erfahrungen, Tanz, Gesang, Malen, meine spirituelle Sinnsuche, mein systemisches Verständnis, Prozessarbeit haben mich und meine Arbeit zu einem Konglomerat gebildet, aus dem ich schöpfe.
    Meine Reisen haben mich mit meiner nomadischen Seele in Berührung gebracht und meinen tiefen Respekt und meine Faszination vor anderen Kulturen geprägt.


    Ich habe meinen Weitblick in der Wüste und meinen Tiefgang in den Bergen gefunden. Meine Feinfühligkeit im steten Wehen des Windes verfeinert, meine ethischen Grundsätze bis auf den Grund der Quellen vertieft und meine Gelassenheit in den murmelnden Bächen gefunden.

    Meine Unerschrockenheit in den Furchen der Schluchten, im Gang durch Feuer und Eis, im Bestehen im Sturm".

Daten & Preise

Abreise Rückreise Reiseleitung Preis im DZ ab Buchen
30. September 2017 12. Oktober 2017 Barbara Jäggi
CHF 2600.–
11. November 2017 23. November 2017 Barbara Jäggi
CHF 2600.– Buchen
Inbegriffene Leistungen

Programm 13 Tage: Sämtliche Transfers in klimatisiertem Bus ab/bis Flughafen Marrakech ● Programm gemäss Beschreibung (Änderungen vorbehalten) ● 7 x Hotelunterkunft im Doppel-/Einzelzimmer mit Halbpension ● 5 x Übernachten im 4er- bis 6er-Nomadenzelt (Wüste) bei Vollpension ● Transport-Kamele ● Eigenes Reit-Dromedar ● Zertifizierte Beleitequipe mit Guide, Trekkingführer, Koch ● Komplette Ausrüstung mit Zelten, Schlafsäcken, Matten. 

Programm 17 Tage: Wie Programm "13 Tage", jedoch mit 9 Übernachtungen in der Wüste.

Nicht inbegriffen: Flug nach Marrakech und zurück. Gerne finden wir für Sie das beste Flugangebot ● Buchung ohne Flug: Organisationspauschale (Zuschlag) von CHF 40 ● Getränke in Hotels sowie nicht erwähnte Mahlzeiten ● Trinkgelder ca. EUR 50 ● Oblig. Annullations- und SOS-Assistance- Versicherung ab CHF 63.

Hinweise

Programm in Zusammenarbeit mit unserem Kooperationspartner.