Unbekanntes Nordirland - Versöhnung, Friedensarbeit, Kultur & Natur

In Nordirland erleben wir die herbe Schönheit des windumtosten Nordens. Hier berichten uns Kulturschaffende vom laufenden Versöhnungsprozess nach vielen Jahren des lähmenden Bürgerkriegs. Unsere Reise wird aufgelockert durch gemeinsame Wanderungen entlang der vielfältigen Küste und durch vertiefende Gespräche mit Leuten, welche „etwas zu sagen haben“.

Beschreibung
Reiseprogramm
  • Findet die nordirische Gesellschaft nach rund 30 Jahren Bürger- und Religionskrieg (1969-1998) wieder zueinander? Seit 1998 ist das Land daran, einen gemeinsamen gesellschaftlichen Konsens zu finden. Aber die Wunden der jahrzehntelangen Gewalttätigkeiten sind noch lange nicht vernarbt.



    Unsere 9-tägige interreligiöse Studienreise führt erst nach Belfast, dann über (London-)Derry nach Ballycastle, wo wir direkt am Meer wohnen. Im Mittelpunkt steht die Begegnung mit Frauen und Männern, welche die Hintergründe des Konflikts Bescheid kennen und die sich seither für den Frieden zwischen beiden Parteien einsetzen.

    Wir treffen Martin Alioth, den Schweizer Korrespondenten von NZZ und Radio SRF. Am Centre for studies of peace and conflict der Universität Ulster erfahren wir, wie Konfliktforscher/innen die heutige Situation der nordirischen Gesellschaft beurteilen. Die Kulturschaffenden Liz Weir (Geschichtenerzählerin), Raymond Watson (Bildhauer) und ein Sänger und Liedermacher zeigen auf, wie sie sich mit ihren künstlerischen Mitteln für mehr Toleranz, Verständnis und für die Versöhnung zwischen den beiden Parteien einsetzen.

    Im Corrymela Communitiy Centre machen wir uns mit einer Institution vertraut, deren Haupttätigkeit in der Friedens- und Versöhnungsarbeit liegt. Zwischen den Gesprächen streifen wir durch protestantische und katholische Stadtviertel in Belfast. Kurze Wanderungen und Ausflüge in der wunderschönen Natur um Ballycastle entlang dem Nordatlantik schaffen Distanz zur Auseinandersetzung mit der tragischen Geschichte des Landes.

    REISE- UND KURSLEITUNG
    Durch Elizabeth Zollinger (CH). Siehe Portrait (ganz oben).

    UNTERKUNFT
    3 Nächte in Belfast im Boutique-Hotel Tara Lodge**** sowie 5 Nächte im Marine Hotel*** in Ballycastle, rund 90km nördlich von Belfast an der Küste.

    ANMELDUNG
    Frühzeitige Anmeldung - Beschränkte Anzahl teilnehmender Personen.

    VORAUSSETZUNGEN
    Wanderungen:
    Leichtes Niveau. Gute Schuhe und Trittsicherheit wird jedoch an der Steilküste vorausgesetzt.  Sprache: Gutes Verständnis des gesprochenen Englisch.

    ANREISE UND VERLÄNGERUNG
    Flug: Dublin erreichen Sie mit dem Flugzeug in rund 2:30h. Gerne vermitteln wir Ihnen ein günstiges Flugarrangement.  Landweg: Wer es gemütlicher will, reist auf dem Landweg, ev. mit einer Übernachtung in London an: TGV/EUROSTAR Zürich-London (9:15h). Danach mit dem Zug nach Holyhead (3:40h) und weiter mit der Fähre nach Dublin (1:50h). Ab Flughafen nehmen Sie den Expressbus direkt nach Galway (ca. 3:00h).  Verlängerung: Gerne beraten wir Sie bei der Ausarbeitung weiterer Reisepläne auf Irland. 

  • 1. Tag: Individuelle Anreise. Treffpunkt ist am Flughafen Dublin, um 11:00 Uhr. Danach Besuch beim bekannten Journalisten Martin Alioth (NZZ, SRF). Anschliessend Rundgang und Lunch im Garten von Rosemount mit Gespräch und Diskussion. Weiterfahrt nach Belfast. Gemeinsames Nachtessen. Übernachtung im Hotel Tara Lodge, Belfast.

    2.Tag: Politische Führung durch Belfast mit dem Bus und teilweise zu Fuss. Treffen mit Menschen beider Konfessionen. Zeit für Gespräche, Diskussion und Fragen mit kompetenten Vertretern/innen der lokalen Friedensbewegung. Übernachtung im Hotel Tara Lodge, Belfast.

    3.Tag: Der Vormittag steht zur freien Verfügung. Individuelle Stadtrundfahrt oder oder Einkaufsbummel. Option: Spaziergang entlang den grossen Wandbildern mit dem lokalen Geschichtenerzähler Eamonn Keenan. Nachmittag: Der künstlerische Umgang mit Krise und Friedensbewegung: Wir treffen den Bildhauer Raymond Watson (Ex-IRA Mitglied und politischer Gefangener bis 1998) und den Sänger/Liedermacher Colum Sands. Besuch des Crumlin Road Gaol, ein ehemaliges Gefängnis für politisch Gefangene, seit 1996 jedoch ein Museum unter der Führung von Raymond. Übernachtung im Hotel Tara Lodge, Belfast.

    4. Tag: Fahrt nach (London-)Derry. Stadtführung und Besuch des Institutes „Incore“, Centre for studies of peace and conflict an der Universtiät Ulster), Weiterfahrt nach Ballycastle ans Meer. Übernachtung im Marine Hotel, Ballycastle.

    5. Tag: Besuch der weltbekannten Steinformation Giants Causeway (UNESCO-Welterbe), wunderschöne Klippenwanderung (2½h) oder Besuch des Visitor Centres mit Filmvorführung. Anschliessend Lunch und Busfahrt. Am Nachmittag Zeit für Spaziergang am langen Strand von Ballycastle. Übernachtung im Marine Hotel, Ballycastle.

    6. Tag: Der Vormittag steht zur freien Verfügung. Am Nachmittag besuchen wir das Corrymeela Centre, ein Zentrum für Friedens- und Versöhnungsarbeit. Thema: die Rolle der Frauen im Friedensprozess. Übernachtung im Marine Hotel, Ballycastle.

    7.Tag: Besuch des Glenariff National Parks in den berühmten Glens of Antrim. Wanderung entlang der Wasserfälle (1 Std.) oder Busfahrt. Besuch bei der Geschichtenerzählerin Liz Weir. Versöhnungsarbeit durch Geschichten und Präsentation vieler vom Konflikt beeinflussten Arbeiten von Raymond Watson. Abends Musik- und Geschichtensession. Übernachtung im Marine Hotel, Ballycastle.

    8.Tag: Besuch der Insel Rathlin, Wanderung zum Seabird Centre, der grössten Seevögelkolonie Europas (2 Std. oder per Bus), Gespräch mit einem Inselbewohner über die politisch-soziale Situation auf der Insel während der Krise und heute. Übernachtung im Marine Hotel, Ballycastle.

    9.Tag: Busfahrt zurück nach Dublin. Heim- oder Weiterreise (Verlängerung in Ballycastle empfehlenswert).

Daten & Preise

s
AbreiseRückreiseLeitungPreis im DZ abBuchen
Momentan ist dieses Angebot nicht buchbar
Inbegriffene Leistungen

Rundreise: 8 Übernachtungen mit Frühstück sowie 4 x Lunch, 5 x Abendessen ● Schweizer Reiseleitung ● Alle Transporte ab/bis Dublin Airport ● Alle Ausflüge, Eintrittsgelder und Referate.

Nicht inbegriffen: Flug nach Dublin. Gerne finden wir für Sie das beste Angebot ● Bei Buchung ohne Flug: Organisationspauschale CHF 40 ● Trinkgelder ● Nicht erwähnte Mahlzeiten ● Oblig. Annullations- und SOS-Assistance-Versicherung ab CHF 52.

Hinweise

Programm in Zusammenarbeit mit unserem Kooperationspartner

Umwelt

Für An- und Rückreise dieser Reise entstehen klimarelevante CO2-Emissionen. Mit einem freiwilligen Beitrag an die Klimaschutzprojekte von myclimate.org tragen Sie zur Entlastung unseres Klimas bei.

  • CO2-Emission: 2500 km / 642 kg (Flug)
  • Ihr fakultativer Klimabeitrag: CHF 18.–

Zum Vergleich

  • Betrieb eines Kühlschranks pro Jahr: 100 kg CO2
  • Emissions-Äquivalent einer indischen Famile pro Monat: 70 kg CO2