Sri Lanka - Überraschend anders (Rundreise)

Diese Reise setzt aussergewöhnliche Akzente: Alte Königsstädte, einsame Klöster, geheimnisvolle Tempel, buddhistische Pilgerstätten, sattgrüne Teeplantagen, das srilankische Hochland, Nationalparks mit dichtem Dschungel, Elefanten, Leoparden und Krokodile. Aber auch Begegnungen mit Bauern, Teepflückern, Fischern, Mönchen und einer srilankischen Familie.

044 262 55 66 Ref: 1208

Mo bis Fr: 09.00 - 18.00

Bildergalerie anzeigen Bildergalerie anzeigen
Beschreibung
Reiseprogramm
Reiseleitung

DIE REISE

Diese Rundreise führt Sie durch die gesamte Insel, durchs zentrale Hochland mit ihren unendlichen Teeplantagen. Sie besuchen viele Naturschönheiten und Monumente der Insel. Auch ein Besuch im Nationalpark mit Kurzsafari ist geplant – das Tierreich Sri Lankas ist fantastisch. Hier leben Elefanten, Leoparden, Büffel, Axishirsche und viele Affen. Sie lernen srilankisch kochen, reisen mit dem Zug auf einer der schönsten Bahnstrecken Asiens, besuchen ein Sozialprojekt und unternehmen drei leichtere Wanderungen. In den Städten sind auch Besuche kultureller oder religiöser Plätze vorgesehen (Tempel, Zeremonien). Abschluss der Reise bietet ein kurzer Strandurlaub.

HÖHEPUNKTE

Erleben Sie auf dieser Reise insbesondere nachfolgende Höhepunkte:

  • Sri Lankas unverfälschten Norden entdecken
  • Spektakuläre Zugfahrt auf der wohl schönsten Bahnstrecke Asiens
  • Wanderung im UNESCO-Weltnaturerbe «Horton Plains»
  • Besuch einer Tee- und Zimtplantage. Arbeiter/innen zeigen ausgefeilte Pflücktechniken und später in der Fabrik, wie die Teebeutel schrittweise ihre Form annehmen.
  • Zu Gast im engagierten Agrotourismus-Projekt
  • Lockerer Austausch mit einer einheimischen Familie in Jaffna
  • Alte Königsstadt Anuradhapura per Fahrrad entdecken
  • Katamaran-Fahrt in der Lagunen-Landschaft bei Galle
  • Jeep-Safari im artenreichen Wilpattu-Nationalpark
  • Entspannter Reiseausklang im Strandresort am Indischen Ozean

WANDERN / VELOFAHREN

Drei moderate Wanderungen bis zu 5 Std. Gehzeit im angenehmen Hochland-Klima. Aufstieg zum Mulkirigala-Tempel und zur Sigirya-Festung dauern jeweils rund 2 Stunden - über viele Stufen. Sie unternehmen auch eine einfache Radtour von ca. 4 Std. mit vielen Stopps für Besichtigungen.

GRUPPENGRÖSSE, REISELEITUNG, VORAUSSETZUNGEN

Gruppe: Minimal/maximal nehmen an dieser Reise 6/12 Personen teil. Reiseleitung: Diese erfolgt durch einen srilankischen Reiseleiter, der gut Deutsch spricht. Für Wanderungen kommt zusätzlich ein erfahrener Wanderführer zum Einsatz. Voraussetzungen: Teamgeist, Offenheit, gute Gesundheit sowie etwas Wander- oder Trekkingerfahrung: 3 moderate Wanderungen bis zu 5 Stunden Gehzeit in angenehmem Hochland-Klima. 1 einfache Velotour von ca. 4 Std. mit vielen Stopps für Besichtigungen. Aufstieg zum Mulkirigala Tempel und zur Sigirya-Festung jeweils ca. 2 Std. über viele Stufen. Für Sigiriya ist Schwindelfreiheit vorausgesetzt.

REISEVERLÄNGERUNG - STRANDFERIEN 

Wünschen Sie noch einige Tage am Strand zu verbringen? Wir kennen Sri Lanka wie unsere Westentasche und sind Ihnen gerne behilflich beim Ausarbeiten verschiedener Verlängerungsmöglichkeiten.

Sri Lanka, einst wichtiger Stützpunkt auf der maritimen Seidenstraße, zieht Besucher schon seit Jahrtausenden in seinen Bann. Viele weitgereiste Seefahrer und Händler der Antike und des Mittelalters bezeichneten die Tropeninsel als „den schönsten Fleck auf Erden“. Die kulturgeschichtlichen Denkmäler zeugen von der Bedeutung, die das alte Ceylon einst innehatte. Sri Lanka gilt als Wiege des Buddhismus, so pilgern bis heute Gläubige aus aller Welt zu den Tempeln und Heiligtümern der Insel. Im hinduistisch geprägten Norden wiederum zeigt sich die Insel von einer ganz anderen Seite.  Für naturverbundene Leute bietet die Insel eine reiche Vielfalt von insgesamt elf Nationalparks, intakter Flora und Fauna, abwechslungsreicher Landschaft, rauen Gebirgszügen, dichtem Dschungel, feinsandigen Stränden und trockenen Ebenen. Gemeinsam mit unserem Insight-Reiseleiter begegnen Sie Menschen aus vielen Bevölkerungsschichten, von denen jeder seine ganz eigene Geschichte zu erzählen hat.

TAG 1-3:  Korallen & Zimt. Flug nach Colombo über Nacht. Ankunft am 2. Tag, Transfer ins Hotel, gemeinsames Abendessen. Am nächsten Morgen Stadtrundgang durch „Pettah“, das lebendigste Viertel der Stadt. Laute Rufe der Marktverkäufer begleiten uns. Wir besuchen einen Hindu-Tempel in der Zeit des Morgengebets und tauchen ein ins Gewühl des Bahnhofs zur morgendlichen „Rush hour“. Danach Fahrt nach Galle (2h) mit seiner reichen kolonialen Vergangenheit und einer gut erhaltenen Altstadt. Wir unternehmen einen Stadtrundgang und einen Bootsausflug mit dem Katamaran zur wunderschönen Korallenlagune, die grösste an der Südküste. Danach besuchen wir einen über 300 Jahre alten Tempel mit Wandmalereien, spazieren zu einer Zimtplantage und ins nahe Bauerndorf. Je 1 ÜN in Colombo und Galle.


HINWEIS: Bei Buchung mehr als 6 Monate vor Abreise erhalten Sie einen Preisnachlass von 3%.


TAG 4-5:  Klöster, Elefanten & Tee.  Fahrt zum Udawalawe Nationalpark und seinem „Elefanten-Waisenhaus“. Es wird vom sri-lankischen Department of Wildlife Conservation betrieben und der britischen Born Free Foundation unterstützt. Junge verwaiste und oft verletzte Wildelefanten werden hier aufgenommen und gepflegt bis sie das richtige Alter für die Auswilderung erreicht haben. Am Nachmittag sind wir in Bandarawela. Der Ort liegt auf 1'225 Metern Höhe und ist ein geschäftiger Umschlagplatz für landwirtschaftliche Produkte. Hier befinden wir uns auch schon im Herzen des Teeanbaugebietes. Am nächsten Tag wandern wir vom Provinzstädtchen Ella aus durch Bergwälder, Bauerndörfer und Reisterrassen (4h), schwimmen im Naturpool des Flusses und essen mittags bei den Dorfbewohnern. Danach Führung durch eine Teeplantage. Wir sehen den Entstehungsprozess von der Ernte bis zum exportfertigen Ceylon Tea. 2 ÜN in Bandarawela

TAG 6-7:  Nebelwälder, Eisenbahn & Zahntempel. Mit dem „langsamsten Expresszug der Welt“ zuckeln wir durch sattgrüne Teeplantagen und nebelverhangene Regenwälder bis Pattipola (1:30h). Die Strecke ist eine der schönsten ganz Asiens. Danach Wanderung (3h) durch den Horton Plains Nationalpark auf über 2200m Höhe. Die Landschaft ist geprägt von feuchtem Grasland und Nebelwäldern; viele Tierarten, darunter der Sambal Hirsch und der Leopard, haben hier eine Heimat gefunden. Attraktionen des Parks sind unter anderem World's End, ein Steilhang, der über 1.000 Meter abfällt. Am nächsten Tag wandern wir durch die Teeplantagen. Je nach Saison sehen wir den Teepflücker/innen bei der Arbeit zu oder helfen gleich selbst mit und versuchen uns an der Pflücktechnik „Two Leaves and a Bud“. Sie wird nur zur Ernte hochwertigsten Tees angewandt. Dabei darf nur die Endknospe mit den beiden darauf folgenden Blättern geerntet. Danach besuchen wir eine Teefabrik. Wir erfahren, wie die Ernte weiterverarbeitet wird. Am Nachmittag erreichen wir Kandy, das kulturelle Zentrum Sri Lankas. Abends nehmen wir teil an einer Puja-Zeremonie (Verehrungsritual) im heiligen „Zahntempel“. Option: Nachmittags Besuch des Botanischen Gartens Peradeniya mit über 300 Orchideenarten (20 EUR). Je 1 ÜN Nuwara Elia und Kandy.

TAG 8-9:  Wo der Pfeffer wächst & freizügige Wolkenmädchen. Nach dem Frühstück besuchen wir ein kleines, abgelegenes Dorf in der Nähe von Kandy. Dort „wo der Pfeffer wächst“ besuchen wir auch einen grossen Gewürzgarten. Hier gedeihen Zimt, Pfeffer, Chili, unzählige Heilpflanzen und ayurvedische Kräuter, aber vor allem auch viele Arten von Vanille. Nachmittags besichtigen wir die berühmten Höhlentempel von Dambulla, wo wir die berühmten Höhlentempel (18. Jh.) mit ihren 153 Buddhafiguren und Felsmalereien besuchen. Am kommenden Tag erklimmen wir den „Sigiriya Rock“. Die Sicht in 370 Meter Höhe ist atemberaubend. Entlang der Stufen wurden Gedichte in die Wand gehauen, gewissermassen die ältesten Graffitis der Welt. Etwa auf halber Höhe begegnen uns die berühmten „Wolkenmädchen“. Die aussergewöhnlich gut erhaltenen Fresken stellen sehr freizügig  die 21 Konkubinen des früheren Königs dar. Danach treffen wir einen Helavedakam-Spezialisten, in dessen Familie die traditionelle Heilkunst seit Generation weitergegeben wurde. In seinem Haus wird uns ein ayurvedisches Mittagessen offeriert. 2 ÜN Lion's Rock

TAG 10-11:  Wilde Ponys, Pilger & Kochstunde. Frühmorgens fahren wir per Bus nach Anuradhapura, wo wir den neuen Expresszug nach Jaffna besteigen. Die Stadt liegt ganz an der Nordspitze Sri Lankas. Von hier aus wäre es nur ein Katzensprung nach Indien. Hier wütete während fast 30 Jahren (bis 2009) ein blutiger Bürgerkrieg, in welchem das Volk der Tamilen für einen unabhängigen Staat kämpfte. Wir besuchen das holländische Fort, den Basar sowie den wunderschönen Hindu-Tempel Nalur Kovil. Abends erwartet uns eine Mittelstands-Familie in ihrem Haus. Beim gemeinsamen Kochen und Abendessen erfahren wir persönliche Eindrücke aus der Bürgerkriegszeit und die Entwicklung seither. Am nächsten Tag bringt uns die Fähre zur Insel Nagadeepa. Sie ist für Buddhisten wie für Hindus heilig. Viele Pilgergruppen kommen hierher, darunter auch frisch gebackene Eltern, denn die Göttin Minashki wacht über das Wohlergehen Neugeborener. Eine weitere Fähre bringt uns zur Insel Delft, hier leben wilde Ponys. Die meisten Insulaner haben dieses kleine Eiland noch nie verlassen. Rückfahrt nach Jaffna. 2 ÜN Jaffna.

TAG 12-13:  Stadt der Könige & Heiliger Bodhi-Baum. Heute fahren wir nach Anuradhapura, erste Hauptstadt des früheren Ceylon und Reich von über 100 Königen. Nach der längeren Fahrt checken wir im Hotel ein. Gegen Abend begeben wir uns auf kurzer Strecke zum heiligen Mihintale-Berg. Der Pilgerort gilt als Ursprung des singhalesischen Buddhismus und gehört zweifellos zu den interessantesten Stätten des Kulturdreiecks. Wir erklimmen einige Treppenstufen, bis wir am Stupa ankommen. Es bietet sich hier ein toller Panoramablick über die Ebene von Anuradhapura mit ihren vielen Seen und Stupas. Ein unvergessliches und sehr spirituelles Erlebnis. Am kommenden Tag erkunden wir mit dem Fahrrad Anuradhapura (4h), mit dem heiligen Bodhi-Baum, einem der bedeutendsten buddhistischen Heiligtümer der Insel. Nachmittag zur freien Verfügung. 2 ÜN Anuradhapura.

TAG 14-15:  Elefanten, Leoparden, Krokodile & Strandleben. Am Morgen fahren wir zum Wilpatthu National Park. Hier leben Elefanten, Leoparden, Bären, Wasserbüffel und Krokodile. Danach längere Fahrt nach Chilaw, Die beiden eineinhalb Tage verbringen wir in einem hübschen Strandresort. Es liegt rund 1 Fahrstunde nördlich des Flughafens. Abschiedsessen in einem kleinen Restaurant. 2 ÜN Chilaw.

TAG 16 (-17):  Chilaw, Colombo. Transfer zum Flughafen im Laufe des Tages. Rückflug in die Schweiz mit Ankunft gleichentags oder am 17. Tag.

Lokale deutschsprachige Reiseleitung

Daten & Preise

Abreise Rückreise Reiseleitung Preis p.P. im DZ ab
27. Juli 2019 11. August 2019 Lokale deutschsprachige Reiseleitung
CHF 2800.– Weiter
23. November 2019 08. Dezember 2019 Lokale deutschsprachige Reiseleitung
CHF 2850.– Weiter
19. Dezember 2019 03. Januar 2020 Lokale deutschsprachige Reiseleitung
CHF 3020.– Weiter
15. Februar 2020 01. März 2020 Lokale deutschsprachige Reiseleitung
CHF 2850.– Weiter
Inbegriffene Leistungen

Rundreise: Rundreise in klimatisierten Fahrzeugen, laut Programm (Änderungen vorbehalten) ● 14 Hotel-Übernachtungen, davon 1x im Boutique-Hotel, 8x mit Pool und 2x am Strand. 2 Nächte im Flugzeug ● 14x Frühstück, 1x Picknick, 1x Lunchpaket, 1x Mittag- und 13x Abendessen ● 3x geführte Wanderung (Horton Plains, Ella und Nuwara Eliya) ● 1 x Zugfahrt 2. Klasse Bandarawela-Pattipola und Anuradhapura-Jaffna, 1x Fahrradtour Anuradhapura, 1x Jeep Safari, 1x Katamaranfahrt, 1x Kochkurs in Privathaus ● Besuche Elefanten-Waisenhaus ● Alle weiteren Stadtführungen, Besichtigungen, Ausflüge, Eintrittsgelder laut Programm.

Nicht inbegriffen: Flug nach Colombo und zurück. Gerne finden wir für Sie das beste Flugangebot ● Buchung ohne Flug: Organisationspauschale CHF 40 ● Nicht genannte Mahlzeiten ● ETA-Visum für max. 30 Tage Aufenthalt, ca. CHF 35. Am besten selber online einholen oder (mit Gebühr) durch Inspiration-Reisen ● Trinkgelder ● Oblig. Annullations- und SOS-Assistance- Versicherung ab CHF 92.

Frühbuchungs-Rabatt: 3% bei Buchung bis 6 Monate vor Abreise.

Hinweise

Programm in Zusammenarbeit mit einem Kooperationspartner.

Umwelt

Für An- und Rückreise dieser Reise entstehen klimarelevante CO2-Emissionen. Mit einem freiwilligen Beitrag an die Klimaschutzprojekte von myclimate.org tragen Sie zur Entlastung unseres Klimas bei.

  • CO2-Emission: 16100 km / 4138 kg (Flug)
  • Ihr fakultativer Klimabeitrag: CHF 118.–

Zum Vergleich

  • Betrieb eines Kühlschranks pro Jahr: 100 kg CO2
  • Emissions-Äquivalent einer indischen Famile pro Monat: 70 kg CO2