Südmarokko - Yogareise "Les Nomades"

Es erwartet uns erst die "Perle des Südens", die Stadt Marrakech mit ihren farbenprächtigen Souks und dem "verrücktesten Platz Afrikas", dem Jemaa-el-Fnaa. Wir reisen gemeinsam über den Gebirgszug des Hohel Atlas' bis zum Nordrand der grössten Wüste der Welt - der Sahara. In den imposanten Dünen des „Erg Chebbi“ erleben wir den Zauber der Wüste. Wir nehmen uns Zeit, spüren den Raum, öffnen uns der Weite und Stille der Sahara. Mit intensivem Yoga, tiefen Meditationen und offenem Herzen begegnen wir unserem Selbst, liebevoll umsorgt von der lokalen Betreiber-Familie im Yoga-Wüstencamp.

044 242 55 66 Ref: 1259

Mo bis Fr: 09.00 - 18.00

Beschreibung
Programm
  • LES NOMADES - DEN KLANG DER STILLE KENNENLERNEN
    Umhüllt durch die majestätische Stille der Wüste und geborgen im familiären Kreis des Wüstencamps, geben wir uns unserer Seele hin. Eine Erfahrung zu den Wurzeln unserer Natur. Und wir praktizieren Yoga im schönsten Yogaraum der Welt – der Wüste. Eine ganz besondere Erfahrung ist, bei den Berbern Südmarokkos in einer kleinen Oase in die alte Nomadenkultur eintauchen. In den Dünen des Erg Chebbi erleben wir den Zauber der Wüste. Motto: Zeit haben – Raum spüren – sich öffnen für die Weite der Wüste. Sich selbst begegnen durch die Kraft der Meditation und die Wirkung des Yoga.

    IM YOGAPROGRAMM INBEGRIFFEN
    ●  Flug ab Zürich oder Genf und zurück
    ●  Alle Transfers
    ● Täglich 2 Yogalektionen (Hatha, Kundalini), ausser Reisetage
    ●  Kurzes Kameltrekking (2:30h) mit eigenem Reitkamel
    ●  Besuch im Kinderhilfsprojekt
    ●  3 Übernachtungen im Riad-Hotel in Marrakech (EZ/DZ) mit Frühstück
    ●  2 Übernachtungen im Riad-Hotel in Ouarzazate (EZ/DZ) mit Halbpension
    ●  3 Übernachtungen im Kasbah-Hotel in Merzouga (EZ/DZ) mit Halbpension
    ●  4 Übernachtungen im Wüstencamp (Zelte à 2-4 TN). Vollpension vegi
    ●  Lokale deutschsprachige Reise-/Yogaleitung (selten auf Franz./Englisch)

    YOGA
    Das Yoga passt sich an die Kenntnisse und Anforderungen der Teilnehmer/innen an. Unterrichtet wird meist Hatha, teils auch Kundalini-Yoga. Unterrichtssprachen: Meist Deutsch, selten Französisch/Englisch. Die Praxis ist sowohl für Fortgeschrittene, als auch für Anfänger/innen geeignet. Alle sind herzlich Willkommen. Das Yoga führt uns näher zu uns selber. Der Blick richtet sich nach Innen. Wir sind umgeben von einer atemberaubenden Natur. Die Stille hüllt uns ein und wir dürfen deren Klang wahrnehmen. Die Yoga- und Meditationspraxis soll uns in der eigenen Kraft bestärken und unterstützend wirken. In der Wüste haben wir kein Internet, kein WLAN – aber wir werden eine bessere Verbindung finden!

    WOHNEN
    Während der Reise übernachten wir in landestypischen, komfortablen Riad-Hotels. Dies sind im traditionellen Stil erbaute Häuser mit orientalischem Flair und offenem Innenhof. Im Wüstencamp hingegen stehen uns grosse Zwei-, Drei- und Vierbett-Zelte zur Verfügung. Sie verfügen über massive, gemütlichen Betten, Teppiche und Stauraum. Ebenfalls sind Dusche, Toiletten und fliessendes Wasser vorhanden. Für die gemeinsamen Aktivitäten nutzen wir einen zentralen Treffpunkt, der mit gemütlichen Teppichen und Kissen ausgestattet ist.

    ESSEN
    In Marrakech erhalten wir im Riad ein reichhaltiges Frühstück. Die restlichen Mahlzeiten arrangieren wir vor Ort in einem der vielen Hundert Restaurants. In der Oase Merzouga verköstigen wir uns im Hotelrestaurant (Frühstück, Abendessen). Wir geniessen vorzügliche Speisen, wahlweise vegetarisch, mit Fleisch oder Geflügel. Während der Tage im Wüstencamp wird uns eine leckere traditionelle und frisch zubereitete vegetarische Vollpension zubereitet, oft über dem offenen Feuer. Wir essen unter freiem Himmel oder im „Speisezelt“.

    EINZELZIMMER
    Einzelzimmer-Buchungen gelten nur für die Hotel-Übernachtungen. Im Wüstencamp ist die Übernachtung im Gemeinschaftszelt oder wahlweise (allein) unter dem freien Sternenhimmel.

    VERLÄNGERUNG
    Wir kennen Marokko wie unsere Westentasche! Lassen Sie sich für eine Reiseverlängerung beraten.

  • REISEPROGRAMM
    Dieses Programm kombiniert eine klassiche Südmarokko-Rundreise mit Elementen der (kürzeren) Yogareise „Les Berbères“. Wir lernen dabei die „Perle des Südens“, das orientalische Marrakech kennen und überqueren das imposante Atlasgebirge mit seinen schneebedeckten Viertausendern.

    TAG 1 | Salam Aleikum Marokko! Flug nach Marrakech – entweder mit dem Direktflug oder mit Umsteigen in Genf oder Casablanca. Anschliessend Transfer ins unser Riad. Beim abendlichen Streifzug durch die Altstadt gelangen wir auf den „verrücktesten Platz Afrikas“, dem Jemaa-el-Fna und erleben das unvergessliche Schauspiel das sich hier bietet: Wasserträger, Gaukler, Akrobaten, Freiluft-Zahnärzte, Dompteure zeigen ihre Künste, während unzählige Garküchen bis tief in die Nacht alle erdenklichen orientalischen Spezialitäten kochen.

    TAG 2 | Am Vormittag verlassen wir Marrakesch. Im Bus überqueren wir das Atlasgebirge mit seinen schroffen Viertausendern. Über den 2228 Meter hohen Tizi n’Tichka-Pass gelangen wir an den Nordrand der Sahara. Wir machen einen ersten Halt im mittelalterlichen Aït Benhaddou. Das noch immer bewohnte traditionelle Berberdorf ist UNESCO-Weltkulturerbe und bekannt für die vielen historischen Bauten und diente vielfach als Kulisse von Spielfilmen (u.a. Die Mumie, Back to the Future, James Bond). Von hier aus erreichen wir bald „das Tor des Südens“, die Stadt Ouarzazate, wo wir übernachten. Gemeinsames Abendessen.

    TAG 3 | Auf der Strasse der 1000 Kasbahs erreichen wir die bekannte Todra-Schlucht. Nach einem kurzen erfrischenden Spaziergang durch das mit Palmen gesäumte Tal stärken wir uns beim landestypischen Mittagessen. Die Weiterfahrt geht vorbei an kleinen Kasbah-Dörfern und dichten Palmenhainen. Merzouga liegt am Rande des „Erg Chebbi“, einem der grössten zusammenhängenden Dünengebiete Marokkos mit 22km Länge und bis zu 150 Meter hohen Sanddünen. Wir übernachten in einem sehr schönen, komfortablen Kasbah-Hotel (mit Pool!) am Rande der Wüste.

    TAG 4 | Nach dem Morgenyoga unternehmen wir einen ausgedehnten Rundgang durch die Oase. Dabei werden wir von der Gastfamilie in ihrem Haus mit einem traditionellen Berberessen bewirtet. Anschliessend besuchen wir ein lokales Kinderhilfsprojekt. Am Nachmittag reiten wir auf den Kamelen zu unserem Dünencamp. Wir verabschieden den Tag beim farbenprächtigen Sonnenuntergang. Am Lagerfeuer geniessen wir den dunklen Nachthimmel, an welchem Millionen von Sternen glitzern.

    TAGE 5-8 | Die folgenden Tage sind voll und doch so leer... Die Wüste lädt uns ein, uns hinzugeben, zu fühlen, zu schweigen und auf unser Herz zu hören. Zwischen den täglichen Yogastunden geniessen wir die Ruhe und die Weite der Sahara. Wir erfahren die Wüste als gewaltiges Naturerlebnis. Allabendlich belohnt uns ein fantastischer Sonnenuntergang.

    TAG 9 | Im Laufe des Tages begeben uns zurück zum Oasenhotel in Merzouga und verbringen den Rest des Tages beim Entspannen, Lesen, Baden im Pool und unseren Yogaübungen.

    TAG 10 | Am frühen Morgen fahren wir im Bus, wiederum über die Strasse der 1000 Kasbahs zurück nach Ouarzazate. Dort verbringen wir die Nacht im Riad-Hotel. Bei genügend Zeit besichtigen wir eine viele Jahrhunderte alte Kasbah.

    TAG 11 | Auf der Rückfahrt nach Marrakesch bestaunen wir noch einmal das imposante Panorama des Atlasgebirges mit seinen meist schneebedeckten Gipfeln. Am früheren Nachmittag erreichen wir die „Rote Stadt“ Marrakech. Wir besuchen den blühenden Garten von Yves Saint Laurent, welcher in Marrakech über viele Jahre lebte. Übernachtung im orientalischen Riad-Hotel.

    TAG 12 | Am Vormittag begeben unternehmen wir nochmals einen Streifzug durch die Stadxt und besuchen die Sehenswürdigkeiten der Stadt, die Koutoubia-Moschee, den Bahia Palast und die riesigen Souks mit ihrem Handwerker- und Künstlervierteln. Es bleibt ausreichend Zeit für einen persönlichen Einkaufsbummel. Übernachtung im orientalischen Riad-Hotel.

    TAG 13 | Au revoir le Maroc! Transfer zum Flughafen. Anschliessend Rückflug in die Schweiz und Ankunft im Laufe des Tages.

    Änderungen vorbehalten

Daten & Preise

Abreise Rückreise Kursleitung Preis im DZ ab Buchen
25. November 2017 07. Dezember 2017 CHF 2100.– Buchen
28. Dezember 2017 09. Januar 2018 CHF 2300.– Buchen
10. Februar 2018 22. Februar 2018 CHF 2100.– Buchen
10. Mai 2018 22. Mai 2018 CHF 2100.– Buchen
27. Dezember 2018 08. Januar 2019 CHF 2300.– Buchen
Inbegriffene Leistungen

Flug ab Zürich oder Genf und zurück ● Leistungen und Yogaprogramm gemäss Textausschreibung (oben) ● Spende EUR 15 für das Kinderhilfswerk Merzouga.

Nicht inbegriffen: Zwischenzeitliche Flugpreiserhöhungen (Preisstand ist Okt. 2017) ● Oblig. Annullations- und SOS-Assistance-Versicherung ab CHF 92.

Umwelt

Für An- und Rückreise dieser Reise entstehen klimarelevante CO2-Emissionen. Mit einem freiwilligen Beitrag an die Klimaschutzprojekte von myclimate.org tragen Sie zur Entlastung unseres Klimas bei.

  • CO2-Emission: 4500 km / 1156 kg (Flug)
  • Ihr fakultativer Klimabeitrag: CHF 33.–

Zum Vergleich

  • Betrieb eines Kühlschranks pro Jahr: 100 kg CO2
  • Emissions-Äquivalent einer indischen Famile pro Monat: 70 kg CO2