Pilion (GR) - Qi Gong (Chan Mi Gong) mit Lucy

An diesem Kraftort bietet "Die Schule des einfachen Lebens“ Aktivitäten und Seminare zur Harmonie, Selbstheilung und inneren Wandlung an. Gemeinsam mit den anderen Gästen verbringen Sie wunderbare Badeferien mit Qi Gong, Yoga, Tao, Tai Chi, Meditation, Wandern und vielem mehr. Sie tanken Energie, kommen zu Ruhe und Selbsterfahrung, erleben intensive Naturbegegnungen, üben die innere Balance, wandern zu Kraftplätzen, tanzen Sirtaki oder schlendern dem ruhigen Strand entlang.

044 262 55 66 Ref: 90

Mo bis Fr: 09.00 - 18.00

Bildergalerie anzeigen Bildergalerie anzeigen
Beschreibung

Qi Gong kommt aus der daoistischen Tradition und heisst übersetzt „Arbeit mit Energie“, bzw. „Pflege der Energie“ oder „Energieübung“. Es ist eine Kombination von langsamen Bewegungsabläufen, bewusster Atemführung und wohliger Anwesenheit im Körper. Qi Gong ist fester Bestandteil der Traditionell Chinesischen Medizin (TCM). Diese Jahrtausende alten meditativen Übungsabläufe sollen zur Erhöhung der eigenen Lebensenergie (Qi) und zur Harmonisierung von Körper, Geist und Seele führen. Dabei sieht sich der Mensch als Teil der Natur, als Teil des großen Ganzen, als Mikrokosmos im Makrokosmos. Diese Rückanbindung an die Natur und das Wissen darum, dass alles im Wandel ist, kann uns Kraft, Vertrauen, Geborgenheit und Zuversicht schenken. Im Entspannungszustand und verbunden mit den äusseren Qi-Quellen wird der gesamte Körper sanft bewegt und in seine innere Ordnung gebracht. Der Verstand kommt zur Ruhe. So verspürt man mehr und mehr den freien Fluss der Lebensenergie. Ziel ist es, mit Gesundheit, Heiterkeit und Gelassenheit ein hohes Alter zu erreichen.

Chan Mi Gong wird auch als „Wirbelsäulen-Qi Gong“ oder „Buddhistisches Qi Gong“ bezeichnet. Es kann auch übersetzt werden mit „Geheime Übungen zur meditativen Versenkung“. In einem tiefen Entspannungszustand wird die Wirbelsäule Wirbel um Wirbel wellenartig auf- und abbewegt. So entdecken wir die vier Bewegungsmöglichkeiten der Wirbelsäule wieder: Wellen, Pendeln, Drehen, Winden. Dabei ist der gesamte Körper mit einbezogen. Ziel ist es, die Wirbelsäule wie eine Antenne frei schwingend zwischen Himmel und Erde zu erleben und somit im ständigen Austausch mit unseren Kraftquellen zu sein. Körperlich gesehen lösen wir Stück für Stück Ablagerungen und Bewegungseinschränkungen an den Wirbeln, sowie Verspannungen des Rückens und des Beckens. Die Übungen sind sehr alt und stammen aus dem Chan Buddhismus, dem diamantenen Weg des Buddhismus.

DAS 2-WOCHEN PROGRAMM – ABLAUF
Der Aufenthalt beinhaltet 8 Kurstage, 1 Ruhetag sowie 4 programmfreie Tage, zusätzlich die Ankunfts-/Abreisetage. An den programmfreien Tagen können Ganztageswanderungen unternommen werden. Wir lernen, Bewegung, Atem und Wahrnehmung einzusetzen, das Fliessen der Lebensenergie zu spüren und zu lenken. So beseitigen wir Energieblockaden. Es entstehen innere Ruhe, Harmonie und Heilung. Der Kurs bildet ein selbstständiges Gesundheitsprogramm fürs alltägliche Leben und findet meist in einem ruhigen, traumhaften Olivenhain mit Blick aufs Meer oder im geräumigen Seminarraum (100 m²) statt. ◼ Tagesablauf: (an den 8 Kurstagen). Der Tag beginnt morgens um 7:30h und endet um 22:30h mit der geselligen Runde. Es bleibt genügend freie Zeit für die grosse Siesta (6h) und die Mahlzeiten (je 1 bis 1½h). ◼ Stundenplan: 8:00-9:00h Reinigung der Meridiane. Die Lichtquelle. Dantian-Übungsreihe in Stille / 10:00-11:00h Schwingen und Loslassen, Schüttelübung, Chan Mi Gong Basisübungen / 11:15-12:30h Klopfübung. Dantian-Übungen einzeln, detailliert erklärt und vertieft. Theoretische Grundlagen. Dantian-Übungen durchüben. Gesichts-Massage. Dankes-Übung / 18:00-19:30h Atemübungen und Meditationen aus dem Qi Gong und Chan Mi Gong „Das Qi des Kosmos ist ewig. Man lernt, zusammen mit dem Himmel zu atmen“ / 19:30-21:00h Gemeinsames Abendessen (9x), danach geselliges Beisammensein.

ÜBUNGEN
Dantian: Mit den 9 einfachen „Dantian-Übungen“ erfahren wir das Gefühl des Verbundenseins. Das Erleben, ein Mikrokosmos im Makrokosmos zu sein, ist eine der wesentlichen Auswirkungen der uralten Übungsreihe. Dazu gehört auch das tiefe Erspüren von Yin und Yang sowie das Verständnis, dass alles im Wandel ist. ◼ Meisterübungen: Die „Meisterübung mit den Elementen“ ist ein Bewegungsablauf. Dabei verbinden wir uns aus dem Herzen heraus mit dem Qi des Wassers, des Himmels, der Natur und der Erde.  ◼  Meridiane: Die „Reinigung des Körpers“ bezieht sich auf das Meridian-System. Die Meridiane werden von trübem Qi gereinigt und durch frisches Qi genährt. Ausserdem wird die Wirbelsäule für weitere Übungen vorbereitet.  ◼ Lichtquelle: Die „Lichtquelle“ lässt uns kosmisches Qi durch den Bai Hui einatmen und mit dem Atem im Körper verteilen. Wir dehnen dieses uns energiebringende Licht wie eine Lichthülle aus.  ◼ Chan Mi Gong: In den „4 Basisübungen des Chan Mi Gong“ erleben wir unsere Wirbelsäule wie neu. In tiefem Entspannungszustand wellen, pendeln und drehen wir die Wirbelsäule, damit sie sich - in der freien Bewegung - selbst entwinden kann.

DAS 2-WOCHEN PROGRAMM - LEISTUNGEN
●  Sammeltransfer an den Kursdaten ab Thessaloniki oder Volos und zurück
●  14 Übernachtungen im gewählten Zimmertyp
●  Täglich reiches Frühstücksbuffet
●  9 x vegetarisches Abendessen
●  8 x Morgenübungen aus dem Qi Gong (je 1h)
●  8 x Vormittagsübungen aus dem Qi Gong (je 2:30h)
●  8 x Abendmeditationen mit Entspannungsübungen und Qi Gong-Selbstmassage (je 1:30h)
●  1 Dia-Abend

Optional: 4 Ganztageswanderungen à je EUR 25 / Bootsausflug EUR 30 / Griechische Kreistänze EUR 5 pro Abend / Massage-Einzelsitzungen, z.B. Shiatsu oder Thai-Massage (Preise unterschiedlich). Optionale Leistungen nur bei genügender Beteiligung. Buchbar/zahlbar vor Ort.

1-WOCHEN-PROGRAMM
Buchung ist auf Anfrage möglich, vorbehältlich Verfügbarkeit. Es muss jedoch die 1. Woche eines 2-Wochen-Programmblocks sein. Leistungen und Preise auf Anfrage.

AUSFLÜGE
Einige Ausflüge sind bereits im Rahmenprogramm enthalten. Sie können die Umgebung aber auch leicht auf eigene Faust entdecken. So etwa zum malerischen Dorf Horto (5km) oder zum kleinen Strandstädtchen Milina (7km). In Argalasti, der nächsten Ortschaft (4km), gibt es einen Markt, Tavernen, Supermarkt, Bäckerei, Krankenhaus, Post und Bankomat. Der Provinzhauptort Vólos liegt knapp 40 km entfernt. Im Hinterland der Halbinsel lässt es sich vorzüglich Wandern. Auf verschlungenen Pfaden trifft man auf wild wachsende Pflanzen wie Thymian, Oregano, Salbei, Mandeln, Feigen, Granatäpfel, Malve, Myrte oder Zitrusfrüchte.

NIVEAU, MATERIAL, ANZAHL TEILNEHMENDE
Niveau: Dieser Kurs steht für Teilnehmende aller Stufen offen. ◼ Material: Matten und Kissen sind in ausreichender Anzahl vorhanden. ◼ Teilnahme: Minimal 6, maximal 22 Teilnehmende.

Daten & Preise

Abreise Rückreise Kursleitung Preis p.P. im DZ ab
23. August 2018 06. September 2018 Lucy Ratzel
CHF 1500.–
Inbegriffene Leistungen

2-Wochen-Programm: Sammeltransfer ab Flughafen Thessaloniki und zurück. Ankunft spätestens 16:00h ● Kurs/Workshop mit Leistungen gemäss Beschreibung (oben).

Nicht inbegriffen: Flug nach Thessaloniki und zurück. Gerne finden wir für Sie das beste Flugangebot  ●  Buchung ohne Flug: Organisationspauschale (Zuschlag) CHF 40 ● Auf Wunsch Klimaanlage EUR 4 pro Tag ● Unter "Optional" beschriebene Zusatzleistungen ● Oblig. Annullations- und SOS-Assistance- Versicherung ab CHF 49.

Umwelt

Für An- und Rückreise dieser Reise entstehen klimarelevante CO2-Emissionen. Mit einem freiwilligen Beitrag an die Klimaschutzprojekte von myclimate.org tragen Sie zur Entlastung unseres Klimas bei.

  • CO2-Emission: 2800 km / 720 kg (Flug)
  • Ihr fakultativer Klimabeitrag: CHF 21.–

Zum Vergleich

  • Betrieb eines Kühlschranks pro Jahr: 100 kg CO2
  • Emissions-Äquivalent einer indischen Famile pro Monat: 70 kg CO2