Südindien - Achtsames Ayurveda an der traumhaften Malabarküste in Kerala

Beim Strandspaziergang am tiefblau schimmernden Ozean schwimmen schon mal ein paar Delfine vorbei. Verspielt grüssen sie mit ihren Sprüngen. Eine angenehme Brise weht vom Arabischen Meer her. In den Palmengärten, sie reichen bis zum traumhaften Strand, zwitschern bunte Vögel und flattern unzählige Schmetterlinge. Liebenswerte Menschen begegnen Ihnen bei ausgedehnten Spaziergängen. Hier haben und nehmen Sie sich Zeit für sich selbst.

044 262 55 66 Ref: 1430

Mo bis Fr: 09.00 - 18.00

Bildergalerie anzeigen Bildergalerie anzeigen
Beschreibung

FÜR WEN IST DIESES RESORT GEEIGNET?

Ein Aufenthalt im diesem ausgesprochen ruhigen Resort der gehoben Mittelklasse eignet sich für Leute, die weitab vom Rummel Erholung suchen, für Ayurveda-Einsteiger/innen sowie für Wellnessgäste. Auf jeden Fall sollten Sie mit der Stille und Abgeschiedenheit der Anlage gut zurechtkommen. Im Resort überwiegt der Urlaubsfaktor. Es gibt auch Gäste, welche hier einen „normalen Strandurlaub“ verbringen. Aufgrund der Weitläufigkeit der Anlage stören sich die verschiedenen Gästegruppen überhaupt nicht. Möchten Sie eine „strengere“ Ayurvedakur (Panchakarma) absolvieren, beispielsweise bei schweren Vorerkrankungen, so ist das Ayurvedazentrum dafür bestens ausgerüstet. Sie müssten für den Aufenthalt jedoch mindestens 3 Wochen einplanen.

LAGE 

Das hübsche Ayurveda-Resort liegt rund 50 Kilometer (1:20 Fahrzeit) südlich der Grossstadt Kochi (Cochin), in einem dicht bepflanzten Palmengarten, direkt an der endlos scheinenden, feinsandigen Malabar-Küste. Die Umgebung ist weitgehend ländlich geprägt mit kleineren Streusiedlungen landwirtschaftlichen Pflanzungen und Palmengärten. Die nächste Ortschaft Mararikulam liegt 12km vom Resort entfernt. Den Flughafen ist in rund 1:50h Fahrzeit zu erreichen. Ganz in der Nähe liegt auch die verträumte Lagunen- und Wasserlandschaft der „Backwaters“, ein riesiges, schiffbares Feuchtgebiet mit ausgesprochen reicher Flora und Fauna. ◼ Hinweis: In der Umgebung des Resorts gibt es weder eine touristische Infrastruktur, noch Restaurants oder Läden. Das Resort ist jedoch voll ausgestattet und auch für längere Aufenthalte ausgerichtet.

DAS RESORT

Die Anlage der gehobenen Mittelklasse ist im Stil eines kleinen Kerala-Fischerdorfes erstellt. Hohe Palmen, immergrüne Sträucher, farbig leuchtende Hibiskusblüten, dicht bewachsene Bäume und unzählige fein duftende tropische Blumen bilden die reiche Vegetation des Gartens – ein Paradies für viele bunte Vögel und Schmetterlinge. Im Hauptgebäude mit kolonialer Architektur befinden sich Lobby und Rezeption, ein kleiner Kiosk, eine Bibliothek sowie diverse Aufenthaltsräume. Ein Clubhaus mit TV und Spielen sowie das Speiserestaurant liegen im Aussenbereich. Im Park findet sich auch eine Lounge mit Meerblick. Auch das kompetent geführte Ayurvedazentrum befindet sich im Hauptgebäude. Zentrum der Anlage bildet der ausgesprochen grosse Pool mit Jaccuzi, Liegebereich, Poolbar und Snackservice. Im weitläufigen Garten finden sich viele Liegestühle und Hängematten zum Ausspannen. Aufführungen mit indischer Musik und traditionellen Tänzen finden saisonal im Amphitheater statt. Zur Anlage gehören auch ein bewachter Privatstrand mit Strandhäuschen sowie ein Tennis-Sandplatz und ein Bio-Gemüsegarten. Weitere Services vor Ort: Safe, gratis WLAN an Lobby/Rezeption, Geldwechsel, Zimmer- und Wäscheservice, Fahrradverleih (kostenlos), Ausflugsorganisation.

WOHNEN

Insgesamt 62 mit Palmblättern ge­deckte Cottages (Bungalows) liegen locker im grossen Palmengarten verstreut. In ihrer Architektur sind sie lokalen Fischerhütten nachempfunden, sind jedoch aus Stein erbaut.  Die Dächer sind so konstruiert, dass die Luft gut zirkulieren kann, die Insekten jedoch draussen bleiben! Wir unterscheiden drei Wohnkategorien: ◼ Standard Garden Villa: (52m²). Diese grosszügig bemessenen Bungalows gibt es entweder als Doppel- oder als freistehendes Einzelbungalows. Sie bieten ihren Bewohner/innen sehr viel Raum. Die Innen und Aussenwände sind weiss gestrichen. So erscheinen sie hell, freundlich und angenehm. Die Einrichtung ist stilvoll und modern, jedoch mit vielen indischen Dekorelementen. Die Villas verfügen über ein grosses Doppelbett (teils Einzelbetten), Sitzgelegenheiten mit Tisch, Schreibtisch, Tee-/Kaffeekocher, Fön, Kühlschrank mit Minibar, Telefon und eine regulierbare Klimaanlage. Bemerkenswert ist das stilvolle Open-Air Badezimmer (Blickschutz!). Eine geräumige, möblierte Veranda lädt zum Verweilen ein. Hinweis: Es gibt keine TVs in den Bungalows, jedoch kostenloses WLAN. ◼ Standard Garden Villa with Pool:  Entsprechen von der Grösse und Einrichtung her den „Standard Garden Villas“. Sie verfügen jedoch zusätzlich über einen kleinen privaten Erfrischungspool (6x3m). Dieser ist von einer kleinen Mauer umgeben und kann von aussen nicht eingesehen werden. So geniessen Sie viel entspannte Privatsphäre. ◼ Deluxe Pool Villa: (76m²). Sind immer freistehend. Sie geniessen ein exklusives Wohnerlebnis mit 8x4m grossem Swimmingpool und eigenem, nach aussen hin abgeschirmten Garten. Zusätzlich verfügen diese Villen über ein separates Wohnzimmer mit WLAN sowie ein zweites Badezimmer. Ideal auch für mehrere Personen unter einem Dach. Einzelbetten: Gibt es nur in den Kategorien "Garden Villa" und "Garden Pool Villa".

ESSEN

Im sympathischen und gemütlichen «Chakara» Restaurant wird eine kreative Fusion-Küche gepflegt. Im Angebot sind internationale, wie auch Gerichte der klassischen indischen Küche in Form eines grossen Buffets. Haben Sie schon einmal Masala Dosa zum Frühstück probiert? Die riesigen hauchdünnen Crepes aus Reis- und Linsenmehl sind mit Kartoffel-Gemüsemischungen gefüllt und mit fruchtigen oder scharfen Chutneys gewürzt – nur ein Beispiel für die delikate und leicht bekömmliche Kerala-Küche. Im Angebot stehen viele vegetarische, teils vegane Speisen, aber auch "weisses Fleisch" bzw. Fisch und Geflügel. Das «Farm» Rest­au­rant befindet sich mitten im hoteleigenen Bio-Gemü­se­­garten. Dort wählen Sie Ihre frischen Zutaten gleich direkt aus dem Gemüsebeet. Im Garten werden auch die zahlreichen, für die Ayurvedabehandlungen benötigten Kräuter angebaut. Für kulinarische Ab­wechslung sorgt der «Beach Grill» mit frischem Fisch und Meeresfrüchten. An der «Palm Bar» werden abends (auch nichtalkoholische) Drinks serviert. Ayurvedische (vegetarische) Speisen werden den Kurgästen selbstverständlich separat und nach ärztlicher Empfehlung zubereitet. ◼ Hinweis: Auf Wunsch werden laktose-, glutenfreie oder anti-allergene Speisen serviert. Anders als in vielen Ayurvedaresorts wird hier für Feriengäste auch Alkohol ausgeschenkt. Allerdings ist der Konsum von Alkohol mit den Zielen einer Ayurvedakur kaum vereinbar.

AYURVEDA & YOGA

Ayurveda: Das hoteleigene Ayurveda-Center erfreut sich eines ausgesprochen sehr guten Rufs und ist staatlich lizenziert. Die indische Heilkunst wird hier, begleitet durch fachkundiges Personal, in ihrer Vollendung gepflegt. Zur Auswahl stehen Verjüngungs- und Detox-Kuren ab 7 Tagen. Krönung ist die „Königin des Ayurveda“, eine 3-wöchige Panchakarma-Kur. Die Länge Ihres Aufenthaltes bestimmen Sie selbst. Zur Kur gehören täglich 2 Behandlungen, unterstützt durch Yoga, Meditation und ruhevoller Erholung. Vorgängig zu jeder Kur steht eine ärztliche Eingangsberatung mit Diagnose und Erhebung Ihres persönlichen Dosha-Typs. ◼ Yoga: Eine Ayurvedakur ohne Yoga ist undenkbar. Sie ist Teil des Heilungs- und Kurprozesses. Geniessen Sie zweimal täglich erfüllende Yoga- und Meditationslektionen. Die Teilnahme ist kostenlos. ◼ Weitere Infos: Lesen Sie mehr zu Ayurveda und Yoga in den entsprechenden Angeboten (unten ins Angebot reinklicken).

STRAND

Die Küste ist hier fast schnurgerade und gesäumt von einem der schönsten weisssandigen Strände des Landes. Dichte Kokospflanzungen und die Hotelanlage reichen bis an den Strand heran, welcher von Life Guards des Hotels bewacht wird. Hier lässt sich vorzüglich spazieren. Zur Erholung warten Liegestühle, Hängematten und die Strandbar auf Sie. Geniessen Sie den weiten Blick hinaus bis zum Horizont des Ozeans und atmen die frische Meeresbrise ein. Bitte beachten Sie, dass während der Monsunzeit (Juni-September) der Wellengang sehr hoch und Schwimmen dadurch nicht angezeigt sein kann.

FREIZEIT, AUSFLÜGE & SPORT

Hausprogramm: Während der Saison arrangiert das Resort zahlreiche hauseigene Kulturveranstaltungen mit traditioneller südindischer Musik sowie rhythmischen Tänzen und prachtvollen Kostümen. Bei traditionellen Festen werden die Gäste liebevoll mit einbezogen. Im Shop lernen Sie einen Sari oder Dhoti zu wickeln. Beliebt sind auch die wöchentlichen und interaktiven Kochkurse im Restaurant (vegetarisch-indische Küche) sowie die geführte Tour durch den hauseigenen Pflanzen- und Kräuter- und den exotischen Schmetterlingsgarten. Für kleinere Ausfahren vermietet das Resort auch Fahrräder. ◼ Ausflüge: Ist Ihnen während der Kur die Ruhe doch etwas zu viel, so stehen Ihnen im Resort eine breite Palette an Ausflügen zur Verfügung. Im Angebot stehen u.a. die Besichtigung der malerischen Grossstadt Cochin mit ihrer gut erhaltenen Altstadt oder ein Ausflug zur Provinzhauptstadt Alleppey. Dazu kommen verschiedene Fahrrad- und Rikscha-Touren zu den umliegenden Dörfern mit Besuch lokaler Tempel, eine Exkursion zu einem Kokos-Verarbeitungsbetrieb und viele andere mehr. Nicht fehlen darf die unvergessliche Bootstour durch die endlosen tropischen Lagunen der „Backwaters“. ◼ Sport: Vor Ort können Sie kostenlos den Tennis- und Badmintonplatz benutzen. Auch gibt es einen Volleyballplatz.

ANREISE, TRANSFER & KURSSPRACHE,

Anreise: Die Anreise ist täglich möglich. Beste Reisezeit ist Oktober-Mai. Das Resort bleibt jedoch ganzjährig offen, d.h. auch während der Regenzeit. Das Zimmer im ab 12:00h des Ankunftstags frei. Gerne vermitteln wir Ihnen auch ein günstiges Flugangebot. ◼ Transfer: Im Preis inbegriffen ist der Transfer von/zum Flughafen Kochi (74km). Die Fahrzeit beträgt 1:50h. ◼ Kurssprache:  Englisch. Ein deutscher Übersetzer für das Eingangsgespräch kann bei Bedarf arrangiert werden (Kosten: ca. USD 100, bitte bei Buchung mitteilen).

VISUM

Es gibt 2 verschiedene Visa-Typen. ◼ E-TOURIST VISA: (Schnell, einfach, günstig). Dieses Visum beantragen Reisende online in englischer Sprache.  Ihr Pass (CH, D, A und weitere) muss mind. 6 Monate über Rückreise hinaus gültig sein und 2 freie Seiten aufweisen. Sie benötigen eine Kreditkarte (nur MASTER/VISA) und einen Computer von dem Sie die Pass-Seiten (PDF) und Passfotos (JPG) einscannen und versenden können. Von diesem Visa gibt es 2 Varianten: e-30 Tages-Visa: Für max. 2 Einreisen, USD 25.00 (April-Juni nur USD 10.00) +2.5% Kreditkarten-Gebühr. e-1 Jahres-Visa: Für unbeschränkte Einreisen, USD 40.00 +2.5% KK-Gebühr. Hier einholen.  ◼ REGULÄRES TOURIST VISA: Notwendig bei Einreise auf dem Landweg oder über kleinere Flug-/Seehäfen, wenn Sie keine Kreditkarte oder keine Möglichkeit haben, Pass/Fotos einzuscannen. Sie füllen das Antragsformular online aus und senden die Unterlagen mit dem Reisepass ans India Visa Center in Bern. Sie erhalten dann das Visum per Post zugestellt. Kosten: CHF 221 + Porto. Dieses Visum kann auch durch Inspiration-Reisen mit Aufpreis von CHF 80 eingeholt werden. Hier einholen. ◼ VISUM-MERKBLATT: Darauf sind weitere Details zum Einholen des Indien-Visums aufgeführt, u.a. eine Liste aller erforderlichen Dokumente. Zu bestellen per E-Mail oder abzuholen in unserem Büro in Zürich. (Änderungen ausdrücklich vorbehalten, Stand: Mai 2020).

REISEVERLÄNGERUNG

Indien - und ganz speziell der Süden mit den Provinzen Goa, Kerala oder Tamil Nadu - ist ein wunderschönes Reisegebiet. Gerne arrangieren wir Ihnen ein interessantes Vor- oder Nachprogramm.