Lu Jong - Verkörperte Achtsamkeit - Kompaktkurs mit MSC

Inmitten der fantastischen Naturlandkulisse der Allgäuer Alpen im Süden Bayerns widmen wir uns vertieft der inneren Balance. Wir ziehen bei tiefen Meditationen Kraft aus der Stille. Mit Heilyoga und Achtsamkeitsübungen widmen wir uns den fünf Elementen. Ruhige, kraftvolle und fliessende Bewegungsabläufe steigern unsere Lebensenergie und helfen uns. negative Erinnerungen zu verarbeiten. Die achtsamkeitsbasierte Konzentration auf unser (Selbst-)mitgefühl bringt uns Freude, Empathie, Gelassenheit, aber auch Ruhe im Innern, wie im Äussern.

044 262 55 66 Ref: 1470

Mo bis Fr: 09.00 - 18.00

Bildergalerie anzeigen Bildergalerie anzeigen
Beschreibung
Programm
Kursleitung

WAS IST LU JONG

Lu Jong ist ein Weg zu innerer Ruhe und mehr Lebensfreude: Hilfreich, einfach und kraftvoll. Das ganzheitliche Gesundheitstraining und die uralte Bewegungslehre wird auch „Tibetisches Heilyoga“ genannt. Es basiert auf der traditionellen tibetischen Medizin (TTM). Entstanden ist Lu Jong über die Jahrhunderte und wurde von tibetischen Meistern weitergegeben. Die Menschen im Himalaya lebten schon immer fernab jeglicher Zivilisation und medizinischer Versorgung. Um Krankheiten vorzubeugen und körperliche Beschwerden zu lindern oder sie gar zu heilen praktizierten Sie die Übungen. Der buddhistische Meister und anerkannte Arzt der tibetischen Medizin, Tulku Lama Lobsang Rinpoche (*1976) brachte Lu Jong in die westliche Welt und lehrt es an verschiedensten Zentren auf der ganzen Welt. Die 5 Elemente: Lu Jong arbeitet mit den Naturgesetzen und den fünf Elementen. Die Übungen sind ruhig, kraftvoll, dynamisch und sehr fliessend, ähnlich den Bewegungen der Tiere, deren Namen sie auch tragen. Die Wirbelsäule wird sanft aktiviert. Dabei werden Körperwahrnehmung, innere Sensibilität und die geistige Konzentration gestärkt. Lu Jong hilft, negative Emotionen zu bewältigen und steigert die Energie. Nicht zuletzt trägt es zur inneren Balance bei und beugt es in idealer Weise Burnout-Situationen vor. Weitere Seminarinhalte: Die Bewegungen für die 5 Vitalorgane ● Übungen zur Abwendung von Schlaflosigkeit und Müdigkeit ● Die Bewegungen der 5 Körperteile ● Die Bewegungen zu den 6 Befindlichkeiten ● Vertiefende Meditationen.

WAS IST MSC

Mindfulness Self Compassion“ (achtsames Selbstmitgefühl und Selbstakzeptanz) wurde 2003 durch die amerikanische Professorin Kristin Neff an der University of Texas entwickelt. Dabei schuf sie eine Skala des Selbstmitgefühls, bestehend aus 26 Elementen. Mitgefühl für uns selbst unter­scheidet sich nicht vom Mitgefühl für andere. In schwierigen Situationen, wenn wir Scheitern oder uns etwas nicht gefällt begegnen wir achtsam, verständnisvoll und unterstützend. Genauso, wie wir in ähnlicher Situation einer Freundin oder einem Freund begegnen würden. Statt die Situation auszustehen, die Zähne zusammen­zubeissen und den eigenen Schmerz auszu­blenden, halten wir inne und sagen zu uns selbst: “Dies ist gerade ziemlich schwierig… Wir fragen uns „Wie kann ich mich in diesem Augenblick trösten“? „Was tut mir gut in diesem Moment“? Selbst­mitgefühl ist kein Selbst­mitleid. Empfindet man Selbst­mitleid, so konzentriert man sich völlig auf die eigenen Probleme. Dabei vergisst man leicht, dass andere ähnliche Probleme haben. Selbst­mitleid verstärkt oft das ego­zentrische Gefühl, von den Mitmenschen getrennt zu sein. Dies verstärkt das persön­liche Leiden. Achtsames Selbst­mitgefühl dagegen ermöglicht es, etwas Abstand zur eigenen Situation zu erlangen. Wir entwickeln eine neue, ausgleichende Perspek­tive. Diese ist Basis, ohne Drama mit­fühlend mit uns selbst umgehen zu können.   Selbstakzeptanz: Wir alle erleben Frustration und Verluste, machen Fehler. Oft stossen wir dabei an unsere Grenzen oder bleiben hinter unserer Ideal­vorstel­lung zurück. Das liegt in der menschlichen Natur. Mit MSC bleiben wir uns gegenüber freundlich und verständnis­voll, selbst wenn wir Fehler machen oder uns unangebracht verhalten. Das Selbst­mitgefühl lässt uns dies akzeptieren, weil wir uns selbst am Herzen liegen – mit all unseren Fehlern und Unzulänglichkeiten.

EMOTIONALE RESSOURCEN ENTWICKELN UND STÄRKEN

Dieses Seminar kombiniert die Fertigkeiten von Achtsamkeit, Selbstmitgefühl und Akzeptanz. Achtsamkeit ist der erste Schritt, um uns den schwierigen Erfahrungen mit Offenheit und Neugier zuzuwenden. Dazu gehören Gedanken, Gefühle und Körperempfindungen. Akzeptanz ist der zweite Schritt und erfolgt über die Annahme der unangenehmen und schmerzlichen Erfahrungen, um vom Kampf gegen sie abzulassen. Selbstmitgefühl folgt im Anschluss, um uns selbst in leidvollen Situationen tröstend zu begegnen. Zusammen ergeben Achtsamkeit, Akzeptanz und Selbstmitgefühl einen Zustand von warmer und verbundener Präsenz während schwieriger Momente in unserem Leben. Im MSC-Seminarmodul werden die Grundlagen geschaffen, um Ihre emotionalen Ressourcen zu stärken. Diese brauchen wir, um mit alten und neuen Herausforderungen gut umgehen zu können.

TYPISCHER TAGESABLAUF BASISPROGRAMM & ZUSATZMODUL MSC

Allgemein: Der gesamte Kurs dauert von Sonntag bis Sonntag. Er gliedert sich in 2 Teile: den Basiskurs „Lu Jong Kompakt“ (5½ Tage) und das Zusatzmodul „Einführung in die MSC – Selbstmitgefühl & Selbstakzeptanz“ (2½ Tage). Wenige Kursteilnehmer/innen werden nur das Basismodul absolvieren. Programmänderungen aufgrund von gruppendynamischen oder organisatorischen Gründen bleiben vorbehalten. ◼ An-und Abreisetag:  Am Ankunftstag beginnen wir den Kurs abends um 18:00h mit der Begrüssung und einer Einführung . Anschliessend gemeinsames Abendessen. Kursende ist am Abreisetag um 13 Uhr, vorgängig gemeinsamer Abschluss im Seminarraum. ◼ Basisprogramm:  (5½ Tage) ● 08:00h 21 Minuten Sitzmeditation ● 08:30h Gemeinsames Frühstück ● 10:00h Lu Jong Übungen und Achtsamkeitsmeditation ● 12:00 Mittagspause zur freien Gestaltung (ev. gemeinsames Mittagessen ● 15:00h Fortsetzung Lu Jong Übungen und Achtsamkeitsmeditation ● 17:00h Zeit zur freien Gestaltung ● 19:00h Gemeinsames Abendessen ● 20:30-21:00h Tagesausklang. Sitzen in Stille oder bei wohltuenden Klängen. ◼ Zusatzmodul MSC: (2½ Tage). 08:00h Gemeinsames Frühstück ● 10:00 Meditative Praxisübungen und Theorie zu Selbstmitgefühl & Selbstakzeptanz ● 12:00 Mittagspause zur freien Gestaltung (ev. gemeinsames Mittagessen ● 14:00 Fortsetzung Meditative Praxisübungen und Theorie zu Selbstmitgefühl & Selbstakzeptanz ● 16:00h Zeit zur freien Gestaltung ● 18:30-20:00h Gemeinsames Abendessen.

LEISTUNGEN LU JONG BASISPROGRAMM & ZUSATZMODUL MSC

Das Basisprogramm "Lu Jong" dauert 5½ Tage (5 Nächte), das Zusatzmodul "MSC Selbstmitgefühl & Selbstakzeptanz" 2½ Tage (2 Nächte). Im Arrangementpreis der gesamten Kurswoche sind nachfolgende Leistungen inbegriffen:

  • 7 Übernachtungen im Einzel- oder Doppelzimmer der gewünschten Kategorie
  • 7 x Halbpension. Reichhaltiges Frühstücksbuffet sowie leichtes 5-Gang Abendmenü
  • Basisprogramm: 5x rund 4-5 Std. Lu Jong Heilyoga, Körperübungen mit Achtsamkeitsmeditationen und Vertiefungserfahrungen sowie Klangerlebnissen
  • Modul MSC: 3 x ½ Tag Meditative Praxisübungen. Dazu Vermittlung von theoretischem und praktischem Wissen zu Selbstmitgefühl und Selbstakzeptanz. Vermittlung wissenschaftlicher Erkenntnisse und deren Anwendung im Alltag
  • 7x (täglich) Möglichkeit zum Einzelgespräch mit dem Kursleiter
  • Immer wieder: Vertiefende Vorträge und Betrachtungen zum Lu Jong und Achtsamkeitsmeditation
  • Detaillierte Seminarunterlagen sowie eine MP3 zum Vertiefen des Themas zu Hause
  • Freie Benützung des kompletten Spa- und Wellnessbereichs (Hallenbad, Saunen, Aussenbereich)
  • Nicht inbegriffen: Kurtaxe EUR 2.50 pro Tag, persönliche Auslagen, eventuelle Massagen und Behandlungen im Spa-/Wellnesszentrum

KURSE & KURSLEITUNG, GRUPPENGRÖSSE, VORKENNTNISSE

Der Basiskurs wird durch Florian allein geleitet, das MSC-Modul durch Thomas, Anja oder Florian (Kurzportraits siehe oben). Kurssprache ist Deutsch. Zur Teilnahme sind keine besonderen Vorkenntnisse notwendig. Teamgeist und psychische Gesundheit werden jedoch vorausgesetzt. Gruppengrösse: Minimal 3, maximal 14 Teilnehmende.

INFOS HOTEL, ZIMMER, ANREISE

Siehe Beschrieb auf der Übersichtsseite hier

Lu Jong Kurs mit Zusatzmodul MSC Leistungen gemäss Kursbeschrieb (oben) 7 Übernachtungen mit Halbpension deutschsprachige Kursleitung Kursmaterial.

Nicht inbegriffen: Anreise in die Allgäuer Alpen Persönliche Auslagen im Hotel Aufenthaltstaxe EUR 2.50 pro Person und Tag, zahlbar vor Ort Annullations- und SOS-Assistance-Versicherung ab CHF 75.

Florian

war ursprünglich Profi-Snowboarder. Danach Ausbildung zum lizenzierten Bergführer und zum Klangtherapeuten. Studium der tibetischen Meditation und Weiterbildung in Thaimassage, tibetanischer Heiltherapie, als Lu Long-Lehrer sowie als Kursleiter für Achtsamkeitsmeditation. Er betreibt eine eigene Heilpraxis und begeistert die Menschen immer wieder durch seine magischen Klangmeditationen.

Daten & Preise

Abreise Rückreise Kursleitung Preis p.P. im DZ ab
06. September 2020 13. September 2020 Florian
CHF 1720.–
08. November 2020 15. November 2020 Florian
CHF 1590.– Weiter
Umwelt

Für An- und Rückreise dieser Reise entstehen klimarelevante CO2-Emissionen. Mit einem freiwilligen Beitrag an die Klimaschutzprojekte von myclimate.org tragen Sie zur Entlastung unseres Klimas bei.

  • CO2-Emission: 340 km / 93 kg (Auto) • 450 km / 22 kg (Bahn)
  • Ihr fakultativer Klimabeitrag: CHF 3.– (Auto) • CHF 1.– (Bahn)

Zum Vergleich

  • Betrieb eines Kühlschranks pro Jahr: 100 kg CO2
  • Emissions-Äquivalent einer indischen Famile pro Monat: 70 kg CO2